Der LEGA-Vorstand

Die Ausgangssituation und Motivation der Vorstandsmitglieder sind sehr unterschiedlich, jedoch arbeiten alle ehrenamtlich mit dem Wunsch die Situation für Betroffene zu verbessern. Dem Vorstand stehen die sogenannten Beiräte zur Seite. Diese unterstützen LEGA in ganz unterschiedlichen Belangen, angefangen bei der Durchführung der  Projektwochen, bei Fragen der unterschiedlichen Therapie- und Ausbildungsmöglichkeiten,  bei der Arbeit mit den Behörden, bei Workshops und Vorträgen...

 

Der Vorstand besteht aus sechs Personen:

 

 

 

Jolanda  Bechter
Jolanda Bechter

Obfrau

 

Jolanda Bechter, ist nicht nur eine betroffene Mutter, sondern auch eine Legasthenie und Dyskalkulie Trainerinnen. Bereits in den vergangenen Jahren war sie ein aktives Mitglied der Initiative LEGA.

Irene Weiß
Irene Weiß

 Stellvertretende Obfrau

 

Irene Weiß, betroffene Mutter und auch unsere Beraterin in Sachen Finanzen (Steuern, Buchhaltung etc.). Sie engagiert sich seit den Anfängen für die Initiative LEGA. Ihr großes Ziel: betroffene Eltern sollen es leichter haben Anlaufstellen und Hilfe zu finden, wichtig ist ihr der Aufbau eines breiten Netzwerks.  Der Anfang ist gemacht, die Drehscheibe LEGA-Büro, Beratungsstelle für alle, läuft,  dennoch bleibt in den nächsten Jahren noch viel zu tun und Irene wird mit voller Kraft dahinter stehen.

  

 

Karin Trommelschläger
Karin Trommelschläger

Kassierin

 

Karin Trommelschläger war 1999 Gründungsmitglied der Initiative LEGA, leitete erst eine Selbsthilfegruppe für Eltern betroffener Kinder in Bludenz und übernahm dann ab 2002 für 8 Jahre das Amt der Obfrau. Im April 2010 legte sie das Amt aus privaten Gründen  zurück, steht uns aber immer noch als Kassiererin mit Rat und Tat zur Seite. Sie ist betroffene Mutter und kennt daher die Ängste und Nöte betroffener Eltern. Dies war und ist ihre große Motivation die Situation betroffener Kinder und Eltern zu verbessern. 

 

Verena Hagen
Verena Hagen

Stellvertretende Kassierin

 

Verena Hagen, Dipl. Pädagogin, hat auf Grund ihrer Ausbildung schon oft mit dem Thema Legasthenie und Dyskalkulie zutun gehabt. Auch als zweifache Mama ist sie mit Teilleistungsschwächen beschäftigt und ist LEGA eine große Stütze.

 

 

 

 

Claudia Grabher
Claudia Grabher

Schriftführerin

 

Claudia Grabher, Pädagogin, und mit Leib und Seele Volksschullehrerin. Sie ist Mutter eines Sohnes und ist seit dem Jahr 2000 mit kleinen Unterbrechungen immer wieder für die Initiative LEGA tätig. Ihre Schüler, speziell Kinder mit "Startschwierigkeiten" wie Legastheniker und rechenschwache Kinder, liegen ihr sehr am Herzen. So engagiert sie sich schon seit einigen Jahren für die Initiative LEGA Vorarlberg.