Pressemeldungen

Zeugnis: Schulerfolg - auch eine Frage des Lebensstils
Durch den Lebensstil lassen sich Schulnoten um mindestens eine Notenstufe verbessern. Bericht in der Zeitschrift "Mutter und Kind", Mai 2011.
Presseartikel, Mai 11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Wenn jeder sein Talent einbringt, sind wir ein großer Schatz
Bericht über die BiBo-Woche 2009 in der NEUE vom 30.10.09
Bibo 301009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 949.8 KB
Lernschwächen können den Kindern den Schulalltag vermiesen
Lernschwächen können den Kindern den Schulalltag vermiesen

Der Schulstart ist für viele Kinder oft ein lange herbeigesehntes Abenteuer. Die Realität ist dann leider manchmal alles andere als ein Vergnügen. Lernschwächen können Kindern den Schulalttag unerträglich schwer machen und in den schlimmsten Fällen psychische Probleme verursachen. (Das Gesundheitsmagazin der Vbg. GKK; Ausgabe 3/2009)

Gib mir Zeit
Ganzer Artikel aus dem Gesundheitsmagazin der Vbg. GKK; Ausgabe 3/2009.
GibmirZeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.6 KB
VN: 19.3.2009
VN: 19.3.2009

Volksschullehrer Andreas Mikula: Pionier in der Bekämpfung von Legasthenie. Jahrelang war Legasthenie ein Tabuthema – bis vor zehn Jahren, als der Bregenzer Volksschullehrer Andreas Mikula die Initiative ergriff: „Mein Sohn war selbst ein Betroffener, tat sich schwer in Deutsch und Rechnen.

Download ganzer Artikel
Volksschullehrer Andreas Mikula: Pionier in der Bekämpfung von Legasthenie.
Grosses_Herz_VN_19_03_2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 640.6 KB
Vaterland (Lie), Seite 7, Inland, Donnerstag 23.11. 2006
Vaterland (Lie), Seite 7, Inland, Donnerstag 23.11. 2006

Warum Illettrismus plötzlich in aller Munde ist
Das "Outing" des aktuellen Mr. Schweiz, André Reithebuch, dass er Mühe hat mit Lesen und Schreiben, hat in den letzten Tagen viel zu diskutieren gegeben.

Diverse Zeitungsartikel und Fernsehreportagen sind dazu erschienen.

 

Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben

Download ganzer Artikel
Jeder zehnte Erwachsene in der Schweizer kann nicht richtig lesen und schreiben. Ein Problem, das in Liechtenstein ebenfalls besteht und angepackt werden muss.
SchreibLesenProb_LI.jpg
JPG Bild 296.5 KB
Die Presse (A), Montag, 16. 10. 2006
Die Presse (A), Montag, 16. 10. 2006

LEGASTHENIE. Echte Störung ist selten, oft liegt Rechtschreibschwäche nur an der falschen Schule. Die richtige Wiedergabe von Gehörtem fällt nicht allen Kindern gleich leicht.

Legastheniker sind nicht faul oder dumm
Lese-Rechtschreibtrainerin Roswitha Wurm rät zu frühen Tests und mehr Lob durch die Eltern.
Legastheniker_Presse.jpg
JPG Bild 407.5 KB

Intelligenz darf nicht allein an der Rechtschreibung gemessen werden. Fachleuten, die sich mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten und mit Hochbegabung beschäftigen, fallen im schulischen und außerschulischen Kontext zunehmend besonders begabte Kinder mit Lese-Recht-schreibschwächen (LRS) auf. ...

Intelligent und doch lauter Fehler
Intelligenz darf nicht allein an der Rechtschreibung gemessen werden.
Abenteuer mit Bobbie Burtzel: Abenteuer-Lernwoche
I schrib so, wie mirs gfallt! Schreibwerkstatt mit Michael Köhlmeier
ZettBe_16_07_2005.pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.4 KB
Zett-be- Jugendseite, VN, Samstag/Sonntag 13./14. November 2004
Zett-be- Jugendseite, VN, Samstag/Sonntag 13./14. November 2004

Der Eintritt in die Schule ist für alle Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Für manche beginnt allerdings ein langer Leidensweg. Denn sie haben Probleme beim Lernen der Kulturtechniken(Lesen, Schreiben, Rechnen).

Legasthenie/Dyskalkulie: Stille Qual
Problemfeld Teilleistungsschwächen – viele Wege führen zum Ziel Lotsendienst durchbricht Teufelskreis. Legastheniker sind Originale!
zettbe_2004_11_13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.1 KB

Einige Hunderttausend Menschen in der Schweiz können nur mangelhaft lesen und schreiben. Ihre Schwäche heisst Illettrismus. Zwei Betroffene zeigen, wie sie es doch noch lernen.

«Ich habe mich zu Tode geschämt für meine Schreibfehler. Ich dachte, ich sei der Einzige mit diesem Problem.»
Bis vor drei Jahren konnte Hunziker nur leidlich lesen. Und wenn er etwas schreiben musste, tat er das auf dem Niveau eines Zweitklässlers.
MM_Spaetleser_Reportage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 786.2 KB
"D' Knopf no nit ufganga" (Bericht im Wann & Wo, 23. 10. 2004)
"D' Knopf no nit ufganga" (Bericht im Wann & Wo, 23. 10. 2004)

Zum ersten Mal fand heuer in Kooperation mit dem Buchdruckmuseum Dornbirn ein Legasthenieseminar für Kinder statt. Ziel der Veranstaltung war es, den "direkten Kontakt mit Buchstaben" zu ermöglichen und das "Vertrauen der Kinder in sich selbst" zu stärken.

Donwload Artikel
„D‘ Knopf no nit ufganga“ Legasthenikern wird vielfach mit Unwissenheit und Vorurteilen begegnet.
DKnopfNoNitUfganga.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.6 KB
VN,[zett-be]; Ausgabe 24./25. Jän. 04
VN,[zett-be]; Ausgabe 24./25. Jän. 04

Fünf Jahre LEGA und zehn Jahre Schule, die ich mit meinem Sohn durchlebt, oft durchkämpft habe. Nicht Verstehen, warum mein Kind so einfache Sachen wie Lesen und Schreiben nicht auf die Reihe bringt.

Download ganzer Artikel
Zett-be, Jan.04.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.9 KB