Nach der Begrüßung und kurzem Kennenlernen durch die Moderatorin Andrea Kaltenbrunner, stellte Dr. Hans-Peter Oswald, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeut die

 

 iilo-Trainingsprogramme

 

vor.

Dr. Oswald richtet seinen Blick dabei auf Kinder mit Lese-Rechtschreib- und Rechenschwächen.

iilo sorgt sich um das Wohl der Kinder und Jugendlichen und bietet eine Fülle von Programmen, die speziell für diese Zielgruppe entwickelt wurden. Die Basis ist ein humanistisches Weltbild und eine Stärkenorientierung.  Wertschätzung, Kongruenz und Empathie gehören zu den Prämissen, die Kinder und Jugendlichen zu Gute kommen.

iilo bietet ein spezielles Teilleistungsschwächentraining an. Nur eine ursachenorientierte Vorgangsweise kann bei Legasthenie oder Dyskalkulie (Rechenschwäche) weiterhelfen.

Dr. Oswald plant das iilo-Förderprogramm in Kooperation mit den Systempartnern aufzubauen. Abschließend steht Dr. Oswald gerne für Fragen zur Verfügung.

 

 

Fotos zum Jour Fixe können Sie in der Fotogalerie bewundern.