BIBO-Woche (Berichte und Nachlese)


BIBO-Wochen

Nachlese, Artikel über die intensive Lernwoche 2013
13_09-2013_HEIMAT_Dornbirn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Projektwoche 2013

 

Intensive Lernwoche für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) oder Rechenschwäche (Dyskalkulie).

 

Diese spezielle Lernwoche für 10 - 15jährige Kinder/Jugendliche fand in der letzten Ferienwoche mit speziellem Schwerpunkt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.  Erfahrene Pädagogen und Trainer erarbeiteten mit den Kids den aktuellen Lernstoff, um den Einstieg ins neue Schuljahr zu erleichtern.

 

Tagesablauf:

Den Vormittag verbrachten die Schüler in Kleingruppen bis zu 4 Personen mit dem Training in den Hauptfächern. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann in den Trommel - Workshop mit dem renommierten Percussionisten Kofi Quarshi. Durch das Trommeln werden beide Gehirnhälften gefordert, was speziell diesen Kindern und Jugendlichen zugute kommt.

 

Bilder der BiBo-Woche 2012 finden Sie unter Nachlese/BiBo-Woche/BiBo2012

 

Aus Kindern mit Lese-und Rechenschwächen werden starke Kids.

 

Kinder mit Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwächen werden oft nur über ihre Probleme wahrgenommen. Den umgekehrten Weg ging die BiBo-Woche der Initiative LEGA von 02.-06. April 2012. Sie zeigte den Schülern zwischen 7 und 12 Jahren ihre Stärken. Spaß machte den Kindern das Programm außerdem.

 

Bibbi Lotta und Bobbie Burtzel sind besondere Puppen. Bobbie ist Legastheniker und Bibbi leidet an Dyskalkulie. Die beiden sind die Maskottchen und Namensgeber der Bibo-Woche, welche der Verein LEGA bereits zum zehnten Mal veranstaltet. Die Woche bietet den Kindern ein abwechslungsreiches Programm.   

 

Talente fördern

Kinder mit Legasthenie oder Dyskalkulie erfahren im Alltag oft viel Negatives, dem wollen die Veranstalter entgegenwirken. Es werden die eigenen Stärken und vor allem auch der Selbstwert gefördert.

 

Am Vormittag, ab 9.00 Uhr,  werden die Kinder in Kleingruppen mit max. 4 Teilnehmern speziell gefördert durch Funktions- und Wahrnehmungstraining mit verschiedenen Elementen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, stehen am Nachmittag verschiedene Themen wie Kreativität, Spielenachmittag und Körperbalance auf dem Programm. Der Tag endet gegen 16.30 Uhr. 

 

Das Angebot ist gedacht für Volksschulkinder und Kinder der ersten und zweiten Klassen VMS/Gymn.

 

„BIBO-Woche 2009

ein LEGA-Projekt für Kinder mit Teilleistungsschwächen

 

 

In der Zeit vom 27. bis 30.Oktober 2009 veranstaltete die Initiative LEGA Vorarlberg wieder ihre spezifische Lernwoche für Kinder mit Teilleistungsschwächen unter der Schirmherrschaft von Frau Ilga Sausgruber. Veranstaltungsort war dieses Jahr die Volksschule Bütze in Wolfurt. Erstmalig wurden dabei auch ältere Kinder mit Legasthenie und Kinder mit Dyskalkulie in diesem Projekt gemeinsam gefördert.

 

Sechszehn TeilnehmerInnen wurden von pädagogisch geschultem Fachpersonal und auszubildenden Legasthenietrainerinnen unter der Teamleitung von Ing. Andreas Mikula betreut. Die „Chefs“ der Woche, die beiden Therapiepuppen Bobbie Burtzel und Bibbi Lotta , die selbst „legasthen“ bzw. „dyskalkul“ sind, begleiteten die Kinder mit Humor und Herz auf der Entdeckungsreise zu ihren individuellen Talenten.

 

An den Vormittagen fand ein spezifisches Teilleistungstraining in Kleingruppen statt, das den Kindern ermöglichte Schule und Lernen einmal anders zu erleben. In einer Zeitungsredaktion verfassten sie ihre eigene „BIBO Wochenzeitung“, mit dem Sensumobile konnten Sinneseindrücke bewusst erlebt und mit Lernerfahrungen verknüpft werden. Im Bereich der musischen Kreativität erlebten die Kinder das Spiel mit Silben und Zahlen. Im bewegten Lernen konnten sie Motorik und Kulturtechniken verbinden zur persönlichen Selbstwertstärkung.

 

Das Nachmittagsprogramm gestaltete das Spiellernteam unter Monika Schwärzler und Ruth Winkler. In zwei Gruppen konnten die Kinder in spielerische Rollen schlüpfen und sich selbst in einer Hauptrolle als Held oder Heldin erfahren. Die Freude am gemeinsamen Spiel und am eigenen Tun mit Körpersprache und dem individuellen Ausdruck ließen die Kinder in ihren Sozialerfahrungen wachsen und sich selbst als wertvoll erleben.

 

Die Kinder erlebten sich in dieser Woche sowohl als Individuum mit ihren persönlichen Stärken als auch als Teil einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Die daraus resultierende Selbstwertstärkung begleitet die Kinder über diese Woche hinaus und wird in den schulischen Alltag mitgenommen.

Dies drückt sich auch im gemeinsamen Gruppensong aus:

 „....denn alle haben Platz, wenn jeder sein Talent einbringt sind wir ein großer Schatz!!!“

 

Das Bibo-Team 2009

BiBo-Woche2009
BiBo-Woche2009
Bericht BIBO-Woche
„Ich hasse Mathe!“, ruft Bibbi Lotta. „Schule ist Scheiße“, sagt Bobbie Burtzel. Ein Dutzend Kinder sitzt um die Handpuppen im Kreis. Sie lachen und fühlen sich endlich verstanden.
Wenn jeder sein Talent einbringt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.7 KB
BIBO-Bericht
NEUE; 30. 10. 2009; „Wenn jeder sein Talent einbringt, sind wir ein großer Schatz“
Bibo 301009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 949.8 KB

BIBO Woche in Koblach

Bericht BIBO-Woche 2008 in Koblach (mit Fotos)
Zum wiederholten Mal waren in der Karwoche 16 ganz besondere Kinder und ihre Betreuer zu Gast in unserer Gemeinde.
Herr Direktor Walter Ellensohn stellte „seine“ Volksschule dem Verein Initiative
BIBO_2008_Koblach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.1 KB

BIBO-Woche in Mäder 2007

Malen nach Arno Stern in einer wertungsfreien Atmosphäre
Malen nach Arno Stern in einer wertungsfreien Atmosphäre

Veranstaltungsort war dieses Jahr die Volksschule Mäder. Erstmalig wurden dabei Kinder mit Legasthenie und Kinder mit Dyskalkulie in einem Projekt gemeinsam gefördert.

Bericht BIBO-Woche in Mäder
Die beiden Therapiepuppen Bobbie Burtzel und Bibbi Lotta, die selbst „legasthen“ bzw. „dyskalkul“ sind, begleiteten die Kinder mit Humor und Herz.
Bericht BIBO Woche 2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.4 KB

BIBBI Lotta -Woche in Au

Veranstaltungsort war dieses Jahr die Volksschule in Au. Erstmalig wurden dabei Kinder mit Legasthenie und Kinder mit Dyskalkulie in einem Projekt gemeinsam gefördert.

BIBO-Woche 2004 in Schruns

BIBO-Woche in Schruns
BIBO-Woche in Schruns
Mit den Sinnen richtig umgehen (Heimat Motafon 16.09.2004)
Schruns (ewe) Eine besondere Lernwoche fand für Kinder mit Legasthenie in der Volksschule Dorf statt.
MitdenSinnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.4 KB
Kurzbericht mit Fotos und Nachbearbeitung
Eine Woche lang wurden sechszehn teilleistungsschwache Volksschulkinder von pädagogisch geschultem Fachpersonal und jeweils auszubildenden Legasthenietrainern und Praktikanten begleitet und betreut.
BB-Woche Bericht 2004.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.0 KB

BOBBIE-Burtzel Woche 2003 in Altach

Gruppenfoto mit Fr. Sausgruber
Gruppenfoto mit Fr. Sausgruber

Eine Lernwoche für LRS- Volksschulkindern mit Schwerpunktsthema

 „Kunst und Legasthenie“

Der Verein LEGA, der sich seit längerer Zeit schon für teilleistungsschwache Kinder in Vorarlberg einsetzt, veranstaltete heuer (01. – 05. September 2003) zum dritten Mal die sogenannte BOBBIE-BURTZEL-WOCHE, eine "besondere" Lernwoche für Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwächen, diesmal im Pfadiheim in Altach.

Bericht BOBBIE-Burtzel Woche
Ein buntes Rahmenprogramm sorgte dafür, dass weder Schuldrill, Schulstress Fuß fassen konnten.
BB-Woche 2003.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.3 KB

BIBO-Woche 2002 in St. Gerold

Ich bin wertvoll für mich, ich bin wertvoll für die Welt!“ Das ist das oberste Gebot für die Bobbie-Burtzel-Woche, bei der 16 teilleistungsschwache Kinder erleben sollen: „School is cool!“

School is cool
„Ich bin wertvoll für mich, ich bin wertvoll für die Welt!“
BobbieBurtzel_Woche_2002.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.3 KB