Legasthenie/Dyskalkulie - alles klar?

Mag. Brigitta Amann
Mag. Brigitta Amann

Legasthenie/Dyskalkulie - endlich steht die Diagnose, doch was bedeutet das für Sie und Ihr Kind?

 

Der Weg war steinig, die ausgeprägte Schwäche in Deutsch und/oder Mathematik konnte endlich begründet werden.  Jetzt ist klar: Ihr Kind hat eine Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche) und/oder eine Dyskalkulie (Rechenschwäche). 

Mit dieser Austestung erhalten Sie den Legasthenie- oder Dyskalkulie-Erlass, ein schriftliches Attest, das bescheinigt, dass Ihr Kind trotz normaler oder hoher Begabung eine deutliche Schwäche in Deutsch oder Mathematik aufweist.

Mag. Brigitte Amann wird Ihnen auf Grund ihrer jahrelangen Erfahrung in der Beratung und Diagnostik von Teilleistungsschwächen wie Legasthenie oder Dyskalkulie die Bedeutung des Erlasses näherbringen. Sie erklärt die gesetzliche Lage rundum die Erlässe und auch deren Bedeutung für Eltern, Schüler und Lehrpersonen.  Der schulische Umgang in Vorarlberg wird in diesem Vortrag deutlich, Sie erfahren, was mit diesem Attest geschieht und wie die praktische Umsetzung aussieht.

Im Anschluss an den Vortrag werden anfallende Fragen gerne beantwortet.

 

Referentin: Mag. Brigitta Amann, Schulpsychologin und Psychologin im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie

 

Termin: 12. Dezember 2013, 19.00 Uhr

 

Ort: Treffpunkt an der Ach, Höchsterstr. 30 in Dornbirn, ebenerdig im Veranstaltungssaal

 

Kosten: Für Mitglieder der Initiative LEGA   €  8,--

             Für Nichtmitglieder                         € 10,-- 

 

Schule kann auch Spaß machen! Wege zu einem entspannteren Umgang mit Legasthenie

Viktoria Schachinger
Viktoria Schachinger

Am Dienstag, den 19. Nov. findet der Vortrag für Eltern von Kindern mit Lese-Rechtschreibschwächen (Legasthenie), bzw. Rechenschwächen (Dyskalkulie) im Treffpunkt an der Ach, Höchsterstr. 30 statt.

 

Dieser Vortrag von Dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin Viktoria Schachinger beinhaltet:

  • Was ist Legasthenie (eine kurze Erklärung)
  • Tipps für Hausaufgaben ohne kampf
  • Hilfreiche Lerntechniken für legasthene, aber auch rechenschwache Kinder
  • Hilfen zur Gesprächsführung mit Lehrern oder anderen schulischen Organen
  • Was tun, wenn's brennt? Ansprechpartner in Vorarlberg bei kniffligen Konflikten

Der Vortrag soll bei Problemen im Umgang mit teilleistungsschwachen Kindern/Jugendlichen weiterhelfen und konkrete Hilfestellung bieten.

 

Referentin: Viktoria Schachinger, Dipl Legasthenie- und Dyskylkulietrainerin, Brain-Gym. Instructorin, Motopädagogin - und Geragogin

 

Termin: 19. Nov. 2013, 19.00 Uhr

 

Ort: Treffpunkt an der Ach, Höchsterstr. 30 in Dornbirn, 1. Stock in den Räumen der Selbsthilfe Vorarlberg 

 

Kosten: Mitglieder von LEGA:         €  5,--

             Nichtmitglieder                  € 8,--