Rechenschwäche (früh) erkennen, verstehen und fördern

Ein Vortrag für Eltern, die sich fragen:

Was geht im Kopf beim Rechnen vor?

Warum kann das Rechnen Probleme machen?

Woran erkenne ich eine Rechenschwäche?

Wie kann ich meinem Kind helfen?

Was machen ExpertInnen?

Wie kann ich mit den Problemen umgehen?

 

Das Thema Rechenschwäche bringt viele Fragen mit sich. Den Eltern soll hier vor allem auch die Gelegenheit gegeben werden Fragen zu stellen, welche anschließend individuell diskutiert und beantwortet werden.

 

Referentin: Dr. Barbara Fussenegger, Klinische und Gesundheitspsychologin an der Universität Innsbruck

 

Termin: 21. Okt. 2010, 19.30 Uhr

 

Ort: Treffpunkt an der Ach, Höchsterstr. 30, Dornbirn, ebenerdig im Veranstaltungssaal

 

Kosten: für Mitglieder der Initiative LEGA  € 8,--

             für Nichtmitglieder                        € 10,--

 

 

"Lernen - Üben - Hausaufgaben"

Der tägliche Kampf muss nicht sein

In vielen Familien sind diese Themen ein sehr stressgeladenes Thema.Dieser Abend richtet sich in erster Linie an  jene Elternteile oder  Betreuungspersonen, die täglich mit ihren Kindern  und “LERNEN-ÜBEN-HAUSAUFGABEN” konfrontiert sind. Auch wenn nicht alle Tipps neu für Sie sein werden, sollen sie zumindest Sicherheit geben, auf dem richtigen Weg zu sein

 

Referentin: Andrea Kaltenbrunner, Dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, Dipl. Rhythmikerin, Kinesiologin

 

Termin: Dienstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr

 

Ort: Sozialzentrum Mariahilf, Clemens-Holzmeistergasse 2, Bregenz, in den Räumlichkeiten des Lebensraum Bregenz

 

Kosten: € 3,--

 

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Eltern-Austausch-Treffen für den Bezirk Bregenz statt und ist zugleich der Start in den Herbst (siehe Hilfen - Eltern-Austausch-Treffen).