Frühjahr 2010

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 9. April, fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Initiative LEGA Vorarlberg statt. Nach acht Jahren als Obfrau trat Frau Karin Trommelschläger zurück und übergab ihr Amt der bisherigen Stellvertreterin Fr. Margit Rzehak. Frau Trommelschläger wird uns als stellvertretende Obfrau weiterhin zur Verfügung stehenden.  Wir trafen uns um 19.00 Uhr im Freihof in Sulz, Schützenstr. 14.

Tagesordnung:
 Begrüßung
 Tätigkeits- und Situationsbericht der Obfrau
 Bericht des Kassiers
 Entlastung durch die Rechnungsprüfer
 Neuwahlen des Vorstands
 Beschlussfassung

 

 

 

Lesikus Leseförderprogramme, für alle, die stockend lesen oder raten

Vortrag:

Am Donnerstag, den vierten März stellt Frau Claudia Scherling ihr Programm Lesikus vor. Es werden folgende Themen behandelt:
- Wie funktioniert das Lesen?

- Wo und warum treten Probleme beim Lesen auf?

Das Lesikus - Prinzip wird erklärt: Es kommt immer nur eine neue Schwierigkeit hinzu. So wird das Kind nicht überfordert und der Selbstwert gestärkt. Die Programme sind unabhängig und richten sich nach dem jeweiligen Leseleistungsstand des Kindes.

 

Die einzelnen Programme bestehen aus:
- Grundkurs Lesetechnik: Zur Verbesserung der Lesegenauigkeit und Lesegeschwindigkeit
- Wortschatz: zum Arbeiten mit Wortlisten des Grundwortschatzes
- Einfach Lesen - Tierquiz: Zur Automatisierung der Lesefertigkeiten
- Lesikus Englisch: Richtig schreiben und aussprechen


Frau Scherling ist Lehrerin und akademische Lese-Rechtschreibtherapeutin

Ort: Selbsthilfe Vorarlberg, Treffpunkt an der Ach, Höchsterstr. 30 in Dornbirn
Termin: 4. März, 19.00 - 21.00 Uhr
Kosten: € 8,-- für Mitglieder € 10,-- für Nichtmitglieder der Initiative LEGA

 

Fotos von diesem Abend können in der Fotogalerie besichtigt werden.

 

 

Vortrag und Vorstellung der Räumlichkeiten der Eltern-Austausch-Treffen Bregenz

Frau Doris Häfele
Frau Doris Häfele

"Voraussetzungen für das Lernen"

 

Richtig Lernen von Anfang an, so hieß das Motto von Fr. Doris Häfele, die in ihrem Vortrag auf die Teilleistungsschwächen und die Voraussetzungen, die Kinder mit Legasthenie/Dyskalkulie, für einen guten und erfolgreichen Schulbesuch benötigen, einging.

Anschließend an diesen Impulsvortrag stand uns Fr. Häfele für Fragen und Informationen, ebenso wie Fr. Margit Rzehak, die die Eltern-

Austausch-Treffen leitet, noch eine ganze Weile zur Verfügung.

 

Dieses kostenlose Angebot des persönlichen Austauschs gibt es jeden ersten Dienstag im Monat von 19.30 - 21.00 Uhr.